DSL Tarife - Sie bestimmen, für was Sie zahlen!

Anders als die Pauschalkosten für den DSL Anschluss, die nur in der Höhe variabel sind, gibt es bei der Auswahl der DSL Tarife weitere Unterscheidungen. Generell lassen sich DSL Tarife als die Verbindungskosten für Ihren Aufenthalt im Internet bezeichnen. Falls Sie etwa DSL Tarife wie den reinen DSL Zeittarif oder den DSL Volumentarif nutzen, so bezahlen Sie beispielsweise einen Monat lang gar keine Verbindungskosten, wenn Sie über einen dieser DSL Tarife in jenem Monat gar nicht ins Netz gehen. DSL Zeittarif und DSL Volumentarif - Sie fragen, was das für DSL Tarife sind? Nun, beim reinen DSL Zeittarif wird jede Minute abgerechnet, in der Sie online im Internet sind. Volumentarife sind dagegen DSL Tarife, bei denen Sie für die Datenmenge (gemessen in Megabyte), die Sie aus dem Netz laden, bezahlen. Daten laden Sie bereits - egal bei welchem der DSL Tarife - in dem Moment, in dem Sie eine Internetseite betrachten.

DSL Tarife - die DSL Flatrate
Anders als bei einem der DSL Tarife DSL Zeittarif oder DSL Volumentarif zahlt man für die DSL Flatrate eine monatliche Pauschale, auch dann, wenn man mit einem dieser DSL Tarife einen ganzen Monat lang gar nicht ins Netz geht. Das ist ein Nachteil. Vorteil der DSL Flatrate ist, dass Sie bei dieser Art der DSL Tarife stets nur den Pauschalbetrag bezahlen, selbst wenn Sie anschließend 24 Stunden am Tag online sind. Die DSL Flatrate ist heute der gängigste der DSL Tarife auf dem Markt. Spätestens, wenn Sie viel Musik aus dem Netz laden, Video on demand nutzen, kommt eigentlich kein anderer der DSL Tarife mehr in Frage.

DSL Tarife - Was sind unechte Flatrates?
Unechte Flatrates sind eigentlich gar keine Flatrates. Diese DSL Tarife sind in Wirklichkeit DSL Zeittarife oder DSL Volumentarife. Allerdings zahlen Sie - wie bei der Flatrate - einen monatlichen Pauschalbetrag, um

- beim Zeittarif eine gewisse Zeit online zu sein, ohne dass neben dem Pauschalbetrag Verbindungskosten anfallen.
- beim Volumentarif eine gewisse Menge an Daten herunter zu laden, ebenfalls, ohne dass neben dem Pauschalbetrag Verbindungskosten anfallen.

Bei dieser Form der DSL Tarife zahlt man erst pro Minute oder Megabyte, sobald die freie Onlinezeit oder das freie Datenvolumen überschritten wurden.

DSL - Der FaQ rund um DSL:
Was genau ist ein DSL Zugang eigentlich?
Wie funktioniert ein DSL Anschluss technisch?
Mit welcher DSL Geschwindigkeit kann ich ins Internet?
Welche Funktion haben DSL Tarife genau und welche gibt es?
Was unterscheidet DSL Telefonie und herkömmliche Telefonie voneinander?
Was ist eine DSL Telefon Flatrate und für wen lohnt sie sich?
Was genau ist DSL Hardware eigentlich?
Wann reicht ein DSL Modem und wann brauche ich einen DSL Router als DSL Hardware?
Was ist der Unterschied zwischen einem WLAN Router und einem normalen DSL Router als Hardware?
Was bezeichnet man als DSL Komplettpakete auf dem DSL Markt?
DSL Verfügbarkeit - bekommt man immer, was man möchte?
Worauf muss ich achten, wenn ich einen DSL Vertrag abschließe?
DSL Preise - welche Grundregeln gelten beim Vergleich?
Bekomme ich für einen DSL Vergleich irgendwo Hilfe?